Jul 27 2014

Die besten Amazon Bewertungen: Bandito Kicker Master-Cup XXXL

wieder ein tolles Fundstück bei Amazon, mit noch besseren Bewertungen. Mein Highlight ganz klar:

 

Einsame Spitze!
Ein solcher Tischkicker war schon immer mein Traum. Da ich fleißig die 50 Euro Haushaltsgeld, die meine Frau alle zwei Wochen in die Blumenvase von Oma Irmtraud legt, seit c.a 7 Jahren dauerhaft klaue und es auf ihren Sohn erster Ehe schiebe (mit großem Erfolg: Kevin ist inzwischen schon das vierte Mal im Jugendknast) fielen die knappen 4300 Euro nicht so sehr ins Gewicht.
Wohin stellt man nun so ein Prachtstück?
Da das Kickern für mich und meine Freunde erst ab 1,5 Promille in die Tüte kommt , stellten die 38 Umzugshelfer in kurzerhand in den Keller. Das einzige Problem an der Gesichte: Der Keller war zu klein!
Also zertrümmerte ich fix die Wand Richtung Nachbar Ulf und begrüßte ihn herzlich mit einem kühlen Bier nach dem Durchbruch! Er war sichtlich erfreut über die Tatsache, dass nun auch er den Spaß genießen könne, der mit dem 22-Mann-Kicker einhergeht.
Bisher hatten meine Freunde und ich großen Spaß am Kickern. Nichtsdestotrotz gibt es von mir nur 4 Sterne! Warum? Naja in der letzten Runde sind meine Freunde Tom und Gert zwischen Torwart 4 , Mittel-Südost2,5-Feldler und Abwehr-Nordwest7-Spieler verloren gegangen. Vergeblich haben wir unter dem Tisch, in den Ballbehältern und zwischen den Stangen gesucht…Sie sind einfach nicht mehr auffindbar.
Also Tom und Gert: Solltet ihr da unten W-LAN haben dann schreibt mir bitte und ich mach den Tisch klein und hol euch da raus!

Quelle: http://www.amazon.de/Bandito-Kicker-Master-Cup-XXXL-22-Mann-Kicker/product-reviews/B007FP9RLG/ref=dpx_acr_txt?showViewpoints=1

Aber schaut es euch doch selbst an!

Memo: anderen Händler für die Bestellung suchen, die Versandkosten sind hier einfach zu hoch!

Sep 27 2013

Sendungsverfolgung für iPhone 5C und 5S mit UPS und Hermes

Kürzlich habe ich die Sendungsverfolgung für das iPhone 5 mit UPS oder Hermes beschrieben. Diese Wege funktionieren natürlich auch mit den neuen iPhone-Modellen.

 

Hier geht’s zur iPhone Verfolgung mit Hermes
Hier geht’s zur iPhone Verfolgung mit UPS

Sep 18 2013

iOS 7 steht zum finalen Download bereit

Lange haben Apple-User auf eine neue Version von Apple’s mobilen Betriebssystem gewartet. Nun steht es ab sofort zum Download bereit.

iOS 7 ist die erste mobile Betriebssystemversion von Apple, welche rein optisch auch grundlegend überarbeitet wurde. Das Design wirkt eher flacher und springt auf den „einfachen“ Zug von Windows 8 beispielsweise auf. Da ich schon seit einigen Monaten die iOS 7 Beta teste, kann ich einiges vom neuen Betriebssystem berichten.

Optisch: Hier hat sich einiges getan, Symbole, Menüs, Schriften, und der Homescreen haben sich verändert. Aber auch die Kompletten Menüstrukturen sind aufgeräumter und bieten mehr Platz für die wesentlichen Angaben. Der „Ladescreen“ fällt bei Apple nun weg, es ist der normale Sperrbildschirm mit zusätzlichen Informationen zum Laden zu sehen.

Funktionen: natürlich bringt das neue Betriebssystem auch neue Funktionen mit sich, manche sind sinnvoll – manche weniger – ob ein Jailbreak noch notwendig ist – bedingt. Beispielsweise ist das Uhrensymbol nun interaktiv, eine wie ich finde, weniger notwendige Neuerung. Viel besser sind die Schnellzugrifftasten, wenn man mit dem Finger vom Homebutton nach oben streicht. Dieser Screen ist aus jedem Menüpunkt aus erreichbar und ermöglicht dem User folgende Shortcuts:

  • Flugmodus an/ausschalten
  • WLAN an/ausschalten
  • Bluetooth an/ausschalten
  • „Nicht stören“ an/ausschalten
  • Rotationslock an/ausschalten

Aber auch der iPod und Airdrop kann gesteuert werden

sowie

  • Taschenlampe
  • Stoppuhr
  • Taschenrechner
  • Kamera
  • Displayhelligkeit

Diese Funktionen erinnern an SB-Settings aus dem Cydia-Store.

Der Lockscreen stellt eine nette Spielerei zur Verfügung – das Hintergrundbild wird geringfügig ausgeschnitten, so das beim Schwenken und Neigen des iPhones das Bild sich so bewegt, als sei es dreidimensional.

Fotos werden jetzt ganz anders sortiert. In der obersten Ebene ist es möglich, sich die Fotos auf Jahresebene anzeigen zu lassen (so kann man schnell auf Fotos aus einem beliebigen Zeitraum zugreifen). Einen Tipp weiter bekommt man die Fotos feiner sortiert für einen kleineren Zeitraum – dabei werden noch die Orte angezeigt. Auch hier kann man noch eine Ebene reinspringen und sich die Bilder noch feiner aufzeigen lassen.

Sobald man ein Bild geöffnet hat, ist es möglich unten links auf das „Mehr-Symbol“ zu tippen. Hier kann man nun falls gewünscht weitere Bilder aussuchen und via Nachrichten, Mail, iCloud, Twitter, Facebook, Flockr oder Airdrop zur Verfügung stellen. Darüber hinaus können die ausgewählten Bilder kopiert, in der Diashow angezeigt, via AirPlay abgespielt, einem Kontakt zugewiesen, als Hintergrundbild oder gedruckt werden.

Die Multitasking-Ansicht wurde verändert, so sind jetzt nicht nur die Symbole der einzelnen Apps zu sehen, sondern es werden echte Previews von den geöffneten Programmen angezeigt – ein weiteres Gimmick: die Apps können mit bis zu 3 Fingern nach oben geschoben und somit beendet werden.

Es gibt noch viele weitere Neuerungen und Änderungen – die Wichtigsten habe ich bereits vorgestellt

Falls ihr mehrere Apple-Devices benutzt, ist es sinnvoll das Update vorher einmal zu laden und nicht jedes Gerät einzeln via der Online-Funktion zu updaten.

Jul 07 2013

Die besten Amazon Bewertungen: Wenger Giant Offiziersmesser

Kürzlich habe ich meine Blogserie zu den besten und witzigsten Amazon Bewertungen gestartet. Heute stelle ich euch die Bewertungen des Wenger Giant vor – ich glaube nicht, dass jemals schon jemand dieses Messer gekauft hat – Bewertungen gibt es aber reichlich.

Hier gehts zum Wenger Giant

Gerne würde ich die Rezensionen auch hier auszugsweise darstellen, jedoch bin ich mir nicht sicher, in wiefern Amazon damit einverstanden ist – deshalb folgt einfach den oben genannten Link und findet immer die neuesten Bewertungen.

Jul 06 2013

Hornbach-Hammer aus Panzerstahl: der erste Einsatz

Heute war es soweit – die letzten 6900 Exemplare des Hornbach Hammers standen zum Verkauf in den Ladengeschäften und im Online-Shop bereit. Eigentlich hatte ich gestern noch extra bis nach 0 Uhr gewartet um gleich einen online zu bestellen, jedoch brachte mir dir Recherche auf Facebook die Gewissheit, der Hornbach Hammer kommt erst am frühen Nachmittag in den Online-Shop. Diese Zeitangabe war mir zu unsicher und zu ungenau, also machte ich mich gleich nach dem Aufstehen, noch vor dem Frühstück auf den Weg nach Fürth um einen solchen Hammer zu bekommen. Dort war ich positiv überrascht, wie viele von den Hämmern noch da waren, ich schätze es waren ca. 30 Stück. Voller Freude (wie ein kleines Kind mit einem Matchbox) mit einem Hammer in der Hand stand ich an der Kasse an – bezahlte und ging zum Auto. Dort kam mir die Idee: Moment eigentlich darf man ja nur einen Hammer pro Person kaufen, aber mein Vater ist im Urlaub und hätte bestimmt auch gern einen. Also Hammer ins Auto verstaut und nochmal rein – andere Kasse und schon böse Blicke vom Infoschalter und schnell raus. Da waren sie nun, die 2 guten Stücke.

Ab nach Hause und schnell auspacken, aber Vorsicht! Die Verpackung ist mit 2 kleinen Siegeln geschützt, welche einfach mit dem stumpfen Finger durchtrennt werden können – und los gehts Deckel ab und angucken: eine kleine Story wie ein Comic zum Herstellungsprozess des Hammers – wirklich schön, aber nun zum Hammer. Ach nein, ein Leinentuch und Postkarten liegen noch drauf. Die Postkarten illustrieren auf der Vorderseite noch in Bildern, woraus der Hammer gemacht ist und zeigen noch einige Schritte des Herstellungsprozesses, auf der Rückseite jeweils eine kurze Beschreibung. Das Leinentuch ist einseitig mit „der Hornbach Hammer“ und dieser besagten Comic-Story bedruckt, ähnlich der Website. Leider ist der Rand des Tuchs schon ausgefranzt, bevor ich es ausgepackt habe – es wurde also kein ordentlicher Saum genäht, aber was solls – ich wollt nen Hammer und ich bekam ihn, das Tuch ist eine nette Beigabe, die man sich in die Garage oder übers Bett hängen kann. Wer es unbedingt ordentlich haben will, kann es sich ja auch umnähen lassen.

Der Hammer: Er ist wirklich ein Prachtstück, der Stiel ist deutlich rauer als gedacht, jedoch liegt er aufgrund seiner leicht ergonomischen Form wunderbar in der Hand, das er rau ist, vergisst man sofort wenn man dieses Tool in der Hand hält. Der Kopf ist super, er ist kompakt, schwer und glänzt wunderbar nach nagelneuem Stahl – und nun juckte es mir in den Fingern – ab ins Arbeitszimmer, Bild abhängen und den Nagel restlos in der Wand versenken. 😀

Aber nun eine Überraschung: Der Panzer-Hammer hat Schäden? Ja, der Kopf ist scheinbar mit einem Klarlack über lackiert, dieser drückt sich durch das klopfen nun leicht ein – die Oberfläche scheint eingedellt. Nach genauerer Begutachtung kann ich alle entwarnen: es ist nur der Lack und der fliegt mit der Zeit eh runter – mich stört es nicht. Wäre ja ein Megaflopp, wenn es der Stahl wäre.

hornbach-hammer

Gleich am Abend baute ich das Schaukelpferd von meiner Tochter damit auf – Spaß ohne Ende!

Pflegehinweise findet man in dem kleinen Heftchen, zu finden am Stiel: „Wie viel Pflege braucht ein Hammer aus Panzerstahl für die Ewigkeit?“ „Sagen wir es so: Wenn Du die Zeit erübrigen kannst, sollte er alle 10-20 Jahre feucht abgewischt werden. Wer will, darf im gleichen Zuge den Hammerkopf mit einem Tropfen Öl polieren.“

Übrigens: auf der Kopfoberseite findet man eine laufende Nummer und einen Code für das Internetportal, ich habe den Hammer 4089 von 7000. Mit dem Portalcode kann man sich eine Mailboxansage, ein personalisiertes Wallpaper, den Klingelton oder sogar ein Testament ausdrucken.

Fazit: der Hammer ist sicherlich nicht ganz die 25€ wert. Aber als Geschenk und eben durch die Knappheit dieses Produktes, sowie der sehr gelungenen Marketingstategie ein klarer Kauftipp. Jedenfalls sorgt man bei jeder Geburtstagsparty etc. für Gesprächsstoff.

Laut der Facebook-Informationen von Hornbach-Kunden sind an einigen Standorten die Hammer schon vergriffen. Teilweise sind noch welche zu bekommen, ich denke Montag Abend sollten alle ausverkauft sein.

Jul 05 2013

Jever Fun: das Beste alkoholfreie!

Einige Male habe ich schon alkoholfreie probiert, ob Claustaler, Becks, Weizen usw. Nachdem mein Chef zur Einweihungsfeier nach Jever Fun gefragt hatte, meinte ich das auch einmal ausprobieren zu müssen. Und ich war positiv überrascht. Noch nie habe ich ein so gut gelungenes alkoholfreies Bier – und dann sogar noch ein Pilsener in die Finger bekommen.

jeverfun

 

Die anderen alkoholfreien Biere die ich bis jetzt probiert habe, waren entweder zu süß, zu wässrig, haben nach Hefe geschmeckt oder haben die Bezeichnung Bier gar nicht verdient.

Jever Fun hingegen hat einen sehr angenehmen herben frischen Biergeschmack und löscht einfach den Durst – Autofahren kann man danach auch noch.

Was will Mann mehr?

Übrigens: der Begriff alkoholfrei ist wohl ein Marketinggag – denn: auch Jever Fun beinhaltet ca. 0,4% Alkohol, dennoch kann man bedenkenlos zugreifen, da man nach ca. 12 Flaschen Jever Fun gerade mal ein normales Bier getrunken hat – In dieser Zeit hat der Körper den Alkohol sicherlich schon wieder ausgespült bzw. abgearbeitet.

Es gibt auch einen einfachen Grund dafür, weshalb das Bier nicht ganz alkoholfrei ist (dieser rechtfertigt auch die oft hohen Preise): Im Herstellungsprozess eines alkoholfreien Bieres wird anfangs alles einem normalen Bier nachgemacht. Anschließend wird der Alkohol entzogen und das alkoholfreie Gemisch wird wieder mit einem kleinen Anteil normalen Bier gemischt – sonst würde es nach kaum etwas schmecken.

Immer häufiger greife ich auch an geselligen Abenden zum Jever, da es erstens nicht zusetzt und ich noch Auto fahren kann.

Jul 04 2013

Die besten Amazon Bewertungen: heute Lynx Suborbital-Flug

Im Internet stößt man gerne auf kuriose Dinge. Ich habe schon oft sehr witzige Amazon Bewertungen vereinzelt in Produkten gesehen. Aber es gibt auch Produkte, die wohl noch kein Mensch gekauft hat, die trotzdem bewertet werden. So werden die Abende nie langweilig.

Deshalb starte ich eine Serie mit den Fundstücken der Amazon Bewertungen: heute geht es los mit dem Lynx Suborbital-Flug.

Überzeugt euch selbst: Lynx Suborbital-Flug

Jul 02 2013

Hornbach-Hammer aus Panzerstahl bereits nach 20 Minuten ausverkauft

Heute startete der Verkauf des Hornbach Hammers aus echtem Panzerstahl – gerne hätte ich auch solcheinen Hammer erworben, habe es schlichtweg verpennt. Zur Verfügung standen wohl die ersten 150 Exemplare. Der Hammerkopf wurde aus dem Stahl eines echten tschechischen Schützenpanzers gefertigt. Der Schaft wurde aus dem sehr belastbaren,walnussverwandten Hickory-Holz gefertigt.

hornbach hammer

Insgesamt sollen 7000 dieser Hammer auf den Markt kommen. Preis pro Stück: 25€ inkl. MwSt. und der aufwendig gestalteten Verpackung. Ob ich mich in einem Markt anstellen werde – mal sehen der Verkauf startet bundesweit in den Märkten am 06. Juli 2013.

Ob sich Panzerstahl tatsächlich zum Hämmern eignet wird sich zeigen, sicherlich eine Gute PR und Gesprächsstoff…

Dez 01 2012

Google Drive hängt: Einen Moment bitte…

Die Google-Drive Anwendung hängt nach der Ersteinrichtung?

Versuchen Sie folgenden einfachen Schritt:

öffnen Sie den Internet Explorer und besuchen Sie folgende Adresse http://drive.google.com, falls dies nicht funktioniert, sollten Sie Ihren Browser so einstellen, damit die Seite erreicht werden kann. Die Google-Drive App greift auch nur auf die Ressourcen des IE zu (bei Windows).

Okt 07 2012

iPhone 5 Sendungsverfolgung mit UPS- so funktioniert’s

aktuell machen sich schon die iPhones von den fleißigen Vorbestellern auf den Weg. Die eingebettete Sendungsverfolgung von Apple ist allerdings nicht wirklich aussagekräftig. Wenn man versucht die Nummern die dort aufgeführt sind bei der Sendungsverfolgung von UPS abzufragen, geht man leider leer aus.

Ein einfacher Trick behebt dies jedoch.

Öffnen Sie die Sendungsverfolgung Ihres iPhones indem Sie sich im Apple-Store anmelden.

Diese Sendungsnummer muss als „Sendungsverfolgung anhand Referenznummer“ bei UPS eingegeben werden.

  • Nummer als Sendungsreferenz eingeben
  • Zielland eingeben
  • Postleitzahl oder Ort eingeben
  • alle anderen Felder leer lassen
  • go!

fertig – viel Spaß beim Tracking und erst recht mit dem neuen iPhone.

War dieser Beitrag hilfreich? Ich freue mich auf Feedback

So geht’s übrigens mit Hermes

Ältere Beiträge «